Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Gemeinschaften & Verbände

Kirche & Glaube

Datenschutzerklärung

Ferienfreizeit
kriegerdenkmal1920x500.jpg

Heute Morgen wurden wir mit einem freundlichen Schreien geweckt. Alle wurden mit einem lautem GUTEN MORGEN aus den Betten geworfen, außer bei einem Zimmer hat das auch super geklappt. Zimmer 2 hat wohl eher seine Betreuerin geweckt, denn als Anke die Tür öffnen wollte, wurde sie von Henri mit einem sehr lauten Guten Morgen empfangen.

Nach dem leckeren Frühstück haben wir uns in Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe ist mit JORN und Christian zu einer Schiffsschleuse gelaufen. Der Weg war wohl unerträglich lang, laut den Kindern die mitgegangen sind. Einige von uns sind mal wieder mit Lukas paddeln gegangen und natürlich auch wieder nass geworden. Der Rest von uns ist dann mit Anke der Tollen (Zitat Silas) und Julia am Haus geblieben und haben Spiele wie Werwolf gespielt. Bei der kleinen Runde Werwolf haben fast alle dafür gestimmt, dass „die Ketzerin“ Ida von uns umgebracht wird, denn sie hat die schlimmsten Verbrechen begangen. Ein Glück dass sie auch jede Runde ein Werwolf war und somit eine Entschuldigung hatte. Trotz des Todes von Ida dem Werwolf verstummte das Lied der Ketzerin nicht. Als alle sich beruhigt hatten, gab es dann Rotkohl, Knödel und Buletten zum Mittagessen.

Uns hat es auf jeden Fall geschmeckt. Nach dem Mittagessen, haben wir in der großen Runde mit allen Werwolf gespielt. Leider wurde das kleine Blinzel-Mädchen Silas als erstes ermordet, da unauffälliges blinzeln wohl nicht Silas Stärke ist. Viele von uns haben leider geschummelt und uns das Spiel ein wenig verdorben.

Am Abend haben wir vier Runden Herzblatt gespielt, wo einige ihre große Liebe gefunden haben. Edda und Henri (Hedda), Magnus und Marie (Magma), Geraldine und Emil (Gemil) und Nilkas und Ida (Nida). Emil hat definitiv seine romantische Seite durch Geraldine entdeckt. Heute leben alle glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende. Nach dieser herzergreifenden Session gab es noch eine kurze Abendrunde, in der einige von uns mal wieder (Fabian & Tarja – könnten diese netten Eltern uns Betreuern vielleicht mal schreiben?) Post bekommen haben. Die Zimmernoten waren bei einigen leider auch nicht sehr prickelnd und auch sonst ist ein kleines Chaos bei uns im Haus ausgebrochen. Aber hey kann nur besser werden.

Wir wünschen euch noch eine schöne kinderfreie Zeit.

 

Nilkas, Silas, Sarah, (Tilli beim Lernen) & Anke

Wegen einer technischen Störung können derzeit weder E-Mails bearbeitet noch Telefonate entgegen genommen werden!

Sommeröffnungszeiten der Pfarrbüros vom 15.07.-27.08.
Nieukerk: Di, Do, Fr von 9:00-11:00 Uhr 
Aldekerk: Fr 9:00-11:00 Uhr in der Bücherei (wegen Umbau Pfarrhaus)
Stenden: Fr 11:00-12:00 Uhr

Facebook

Sie können aktuelle Informationen unserer Pfarrei über Facebook erhalten. Hierzu einfach den Gefällt-mir Button betätigen!

facebook link

Login