Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Kirche & Glaube

Gemeinschaften & Verbände

Trauergruppe
aldekerkaussen21920x500.jpg

Unser Trauercafe

Sie haben einen schmerzlichen Verlust erlitten.

Aus diesem Anlass bieten Ihnen die katholische und evangelische Kirchengemeinden Nieukerk eine Trauergruppe an. Hier werden sie für die Dauer eines 3/4 Jahres begleitet. 
Wir erarbeiten gemenisam neue Wege aus der Trauer, denn Sie wollen und sollen Ihren Verstorbenen nicht loslassen, sondern einen Weg finden, ihn liebevoll in Ihr weiteres Leben einzubinden .   

Wir möchten Ihnen einen geschützten Ort bieten, an dem Sie Ihre Trauer leben und Ihre Sorgen, Nöte und Ängste wahrnehmen und mit anderen teilen können. 

Wir möchten Sie auf Ihrem Weg der Trauer begleiten, wenn Sie es wünschen Ihnen unterstützend zur Seite stehen, ein offenes Ohr anbieten und Ihr Herz und Ihre Seele wieder stärken für ein neues, verändertes Leben.  

Die Gruppe soll aus max. 6-8 Personen bestehen und wird sich anfangs 2-mal im Monat ab Sommer 1 mal monatlich  immer Mittwochs abends treffen. Die nächste Gruppe wird  Mitte April 2012 beginnen. 

Das Trauercafe wird ehrenamtlich geleitet von Ina Hirt, examinierte Krankenschwester und zertifizierte Sterbe- und Trauerbegleiterin sowie von Arno Leurs, Landwirt und zertifizierter Trauerbegleiter.

Weitere Infos erhalten Sie bei
Ina Hirt und Arno Leurs   Tel. 0172 - 747 66 17

Trauern ist liebevolles Erinnern   

Unser Trauercafe   

Unser Trauercafe besteht nun seit ca. 10 Monaten und die 1. Gruppe beendet grade ihre aktive Begleitung mit einem selbst gestalteten Abschlussgottesdienst.  

In der vergangenen Zeit haben wir oft zurück geschaut, regelmäßig die Gegenwart bearbeitet und auch positive Gedanken für die Zukunft entwickeln können.     

Wir haben geweint, getröstet, einander aufgerichtet und auch miteinander gelacht, jeden in seiner Trauer angenommen und wertgeschätzt.  An manchen Abenden  haben wir geredet, gesungen, kreativ gearbeitet, waren auch mal gemeinsam essen.  

Unsere Teilnehmer berichten von manchmal schmerzhaften, meist aber positiven und tröstlichen Abenden. Ein persönliches Wiederaufleben und die Interesse an früheren Gemeinschaften wurden auch durch Familie, Freunde und Bekannte erfreut zur Kenntnis genommen und zurückgemeldet. .  

Als besonderen Höhepunkt verbrachten wir  ein Workshop-Wochende miteinander, an dem wir in Münster ein Pontifikalamt mit unserem Bischof erlebten, während dem von ihm ein besonderer Segen für Trauernde gespendet wurde. Die anschließende Übernachtung erfolgte im Haus Mariengrund, ebenfalls in Münster.  

Hier erarbeiteten wir gemeinsam den Abschluss Gottesdienst vom 10.02.2012.  Auch weiterhin werden werden wir für die Teilnehmer Ansprechpartner sein sobald sie uns brauchen. Ein längeres, gemeinsames Wochenende ist für den Herbst 2012 geplant.  

Gerne würden wir in diesem Jahr, beginnend nach Ostern wieder eine neue Trauergruppe für max. 6-8 Personen anbieten. Die Gruppe soll immer Mittwochs, anfangs im 14 tägigem Rhytmus, wieder einen geschützten Rahmen für alle Themen der Trauer bieten. 

Sollten Sie daran teilnehmen möchten, können sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.  Wir vereinbaren dann einen unverbindlichen persönlichen Termin um einander kennen zu lernen.  

Ina Hirt und Arno Leurs 0172 747 66 17

1._Trauergruppe_Segnung_in_Mnster

Login